Sonntag, 14. März 2010 – Tagesfahrt nach Trier

Am 14.03.2010 unternahm die ZWAR-Gruppe Uellendahl mit Benderreisen eine Tagesfahrt nach Trier. Hier erfuhren wir, dass keine andere deutsche Stadt so von der römischen Kultur geprägt wurde, wie das heutige Trier.


Das Wahrzeichen von Trier, die Porta Nigra – das Schwarze Tor – zählt zu den besterhaltesten Stadttoren (erbaut ca 180 n. Chr.).


Wir bewunderten die römische Palastaule/Basilika. Sie wurde in der Zeit um 305 und 311 n.Chr. errichtet und diente als Versammlungsraum. Mit seiner Länge , Breite und Höhe handelt es sich um den weltweit größten Einzelraum, der aus der Antike erhalten blieb.


Mit dem Römerexpress fuhren wir durch die Trierer Altstadt. Vorbei am Dom, der Palastaula/Basilika, der Kaisertherme, dem Karl-Marx-Haus, am Rheinischen Landesmuseum usw . Es gab so viel zu sehen….

Wir landeten dann wieder auf dem Trier Hauptmarkt. Er ist der Mittelpunkt der schönen Stadt.


Die Kirche St. Gangolf konnten wir aus allen Richtungen bewundern.


Der Frankenturm ist der einzige in seiner Zweckbestimmung als Wohnturm noch gut erkennbare Bau. In den Stunden, die wir zur freien Verfügung hatten, konnten wir beim besten Willen nicht alle Sehenswürdigkeiten uns anschauen. Ich kann aber aus vollem Herzen sagen:

TRIER IST EINE REISE WERT !

Fotos/Bericht: Renate H. fotoliesel.blogspot.com

[ Termin-Details ]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s