Ohne uns „Alte“ kein Internet

Wir, die „Alten“ haben das Internet in Deutschland entwickelt und aufgebaut. Die Generation 50+ hat ihre Home Computer noch selbst programmiert, die ersten eMails geschickt. „Wir“ haben um  Verständnis und Akzeptanz für das Internet geworben.

Ich erinnere mich noch gut an frühe Diskussionen über die Sinnhaftigkeit von eMails und die Nutzung des Internets in Verwaltungen und Vereinen. Online Freunde treffen, Erfahrungen austauschen oder Bilder hochladen – das ist kein Privileg nur für Jugendliche. Mittlerweile gibt es zahlreiche Portale die sich direkt an die Altersgruppe 50+  richten.

Test.de hat sich fünf davon angesehen und gibt grundlegende Tipps zum Verhalten in sozialen Netzwerken.

Ein Gedanke zu „Ohne uns „Alte“ kein Internet“

  1. Ich hatte mich vor ein paar Monaten bei einigen Seniorennetzwerken registriert. Gratis-Plattformen wie die meisten von ihnen finanzieren sich durch Werbung. Auch wenn ich dafür irgendwie Verständnis habe, ist mir das letztendlich zu viel. Bei zwei dieser Netzwerke habe ich meine Accounts gelöscht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s