Montag, 24.9.2012, 8.00 – 20.00 Uhr: „E-Bikes on Tour“

ZWAR-Uellendahl plant kostenlose Testfahrt mit E-Bikes, gesponsert von RWE Deutschland.

Das RWE stellt kostenlos 10 Räder und Helme zur Verfügung. Die Elektrofahrräder werden am Ausgangspunkt bereitgestellt und am Endpunkt der Fahrradfahrt wieder abgeholt.

Da der Termin der Fahrradfahrt in naher Zukunft liegt,  hat sich Hermann bereit erklärt mit mir eine Fahrtstrecke auszuarbeiten. Aufgrund des unterstützenden Elektroantriebs ist auch eine Fahrt durch das  „Bergische“ möglich.

Wer an der Fahrt teilnehmen möchte, sollte trotz des vorhandenen Elektroantriebes im Radfahren geübt und auch über die nötige Kraft und Ausdauer verfügen!

Die Räder haben vier Leistungsstufen. Je mehr Elektroantrieb gewählt wird, um so eher ist der Akku der Elektromotorunterstützung entladen! Dies beinträchtigt natürlich auch die mögliche Länge der Ausflugsstrecke.

Wer einen guten Fahrtvorschlag für eine Tagestour mit schönen Zwischenzielen machen kann meldet sich bitte.

Es sind noch Teilnehmerplätze frei.

Anmeldung und Fahrtvorschläge bitte bei unserem neuen Teilnehmer:

Hermann Sawallich
Tel. (0202) 257 399 87
Handy (0174) 6962417
E-Mail: hsawallich@web.de

Mehr zu der Ation „E-Bikes on Tour“ bei RWE Deutschland

Freitag, 14.09.2012: 19.00 – 21.00 Uhr – „Die Trümmer- und Splitterkinder“ von und mit Lore Duwe

Freitag, 14.09.2012
19.00 Uhr – 21.00 Uhr

Neumarkt 10, 42103 Wuppertal-Elberfeld Verwaltungsgebäude / Rathaus

„Die Trümmer- und Splitterkinder“ von und mit Lore Duwe

„Heimat Deine Sterne“ war das Lied das von der Front ein Gruß an die Heimat war. Wir sprechen von der Zeit 1939 bis in die 50er Jahre. (Zerstörung der Städte, Hungersnot, Wiederaufbau). Zeit, sie ist stets im Wandel. Wandeln Sie mit Lore Duwe und der IG 1 zurück in der Wandelhalle des Rathauses Elberfeld / Verwaltungshaus, mit noch lebenden Zeitzeugen.

Lore Duwe stellt Texte, Dokumentationen, Bildmaterial und Musik dieser Zeit zusammen.

Musiker unterstützen sie bei ihren Liedern. Autoren mit eigenen Erlebnisbeiträgen gesucht!

Eintritt: 12 € erm. 10 €

Anmeldung erforderlich!

Karten erhältlich bei:

Lore Mode, Rommelspütt 5, Tel: 0202/ 707418 u. 445124
oder http://www.wuppertal-live.de

Nach der Veranstaltung kostenlose Führung durch den Bunker unter dem Neumarkt.

Schirmherrschaft. Oberbürgermeister Peter Jung

Veranstalter:

IG 1 (Verein)

Lore Duwe, Theodor-Heuß-Str. 110, 42109 Wuppertal

Veranstaltungshinweise

Folk-Music zum Mitsingen.  Traditionell, gefühlvoll, fröhlich, lebendig.

Veranstaltungstip von ISA und me. wenn auch kurzfristig:  „Fragile Matt“ – guckst Du hier.

Freitag, 4. Mai 2012, 20:00 Uhr

Fragile Matt & befreundete Musiker – im „Pub Tom Bombadil“, Burger Landstrasse 103, 42659 Solingen, Eintritt frei.
 
Katja: Bodhrán - Jürgen: Gitarre, Gesang - David: Banjo, Bodhrán, Spoons, Gesang - Andrea: Dudelsäckchen, Whistles, Gesang

Doolin, Oktober 2008… draußen stürmt’s, drinnen offener Kamin, gemütlich, Session läuft, Musiker alt und jung. Matt, 82, in der Ecke, Quetsche neben ihm, Spoons klackern rhythmisch auf seinem Knie. Großes, zahnloses Lächeln für die Ladies, ein Funkeln in seinen Augen, ein aufmerksames Ohr. Auf dem alten, abgegriffenen Akkordeonkoffer, über seinem Namen, der Hinweis „FRAGILE“. Fragile Matt wurde geboren.

Fragile Matt, gegründet in Doolin, Irland, in 2008 von dem Iren David Hutchinson, spielt heute bundesweit in verschiedenen Besetzungen.

Anfahrt per VRR oder mit PKW. Wir haben noch 2-3 Plätze im Cossie frei.

Dazu noch zwei Hinweise auf kostenfreie Kultur-Veranstaltungen im IG Metall Bildungszentrum in unserer Nachbarstatt Sprockhövel, Otto Brenner-Strasse 100, 45549 Sprockhövel

Mittwoch, 9. Mai 2012, 19:00 Uhr

Musik-Kabarett mit Hans Georgi: „Die Welt ist rund“ – Erich Kästner für Erwachsene. Konferenzraum (OG im Hotelbereich)
 
  

Dienstag, 22. Mai 2012, 19:00 Uhr

Cantaton Theater Erbach mit Dr. Burghard Engel: „Kurt Tucholsky – Lieder & Satieren“ (Bistro)
 
 
 

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen des  BZ ist frei und für jeden Interessierten offen! Weiteres  findet ihr hier im Kulturprogramm des IG Metall Bildungszentrum Sprockhövel.

Mit dem ZWAR – Uellendahl Fotokurs durch die „Lichterwege“ im Ostersbaum

Der ganze Stadtteil wird in Kerzenlicht getaucht sein, wenn am Dienstagabend, 7. Februar 2012, die Treppen im Ostersbaum wieder einmal zu leuchtenden Kunstwerken werden.

Die Künstlerin Diemut Schilling führt wieder Regie bei diesem inzwischen preisgekrönten Projekt des Nachbarschaftsheims, dass für mehr Identifikation mit dem Stadtteil sorgen soll und zur Kult-Veranstaltung avanciert ist. Natürlich sind auch Gäste aus Uellendahl herzlich willkommen! Der Lichterzauber findet statt von 18 bis 20 Uhr.

Die Veranstalter erwarten noch mehr Akteure als in den Vorjahren. 26 Gruppen, Vereine und Nachbarschaften werden insgesamt 21 Treppen, Mauern und Innenhöfe mit ca. 4500 farbigen Lichtern in Szene setzen und den Stadtteil verzaubern. Musiker und Chöre aus Wuppertal, Solingen und Umgebung werden die romantische Lichtinszenierung wieder zu einem Klangerlebnis abrunden. Zum Abschluss gibt es ab ca. 20.00 Uhr ein Feuerwerk am Platz der Republik.

  • Sicher gibt es einiges zu laufen: Meine Empfehlung – Gutes Schuhwerk und stramme Waden!
  • ZWAR`ler treffen sich um 17.45 Uhr vor dem Nachbarschaftsheim, Platz der Republik 26 zu einer Führung durch die „Lichterwege“ im Ostersbaum.

Es ist dafür gesorgt dass man sich  mit heißen Getränken aufwärmen und für die Wanderung durch den Stadtteil stärken kann.

Downlaod: Info des Veranstalters als Postkarte und ausführlicher mit Lageplan

Gehbehinderung – na und? Wir gehen spazieren!

Nicht alle Teilnehmer bei ZWAR Uellendahl sind körperlich fit. Manche können aufgrund körperlicher Einschränkungen nicht an Unternehmungen wie Wandern oder sportlichen Aktivitäten teilnehmen.

Für die von diesem Problem Betroffenen haben wir die Initiative

Gehbehinderung – na und? Wir gehen spazieren!

gestartet.

Wir treffen uns ab Januar 2012 jeden Dienstag um 11 Uhr (Ende offen) in der Hans-Böckler-Str., Haltestelle „Röttgen“ in Fahrtrichtung „Obere Kohlstr.“ zum gemeinsamen Spazieren Gehen.

Gern gesehene Gehhilfen: Rollator, Krücke, Stock etc. 🙂

Ansprechpartner: Gabi N., Waltraud, Manfred