Theater, Theater: Uellendahler ZWARler bei den Arrenberger SophiEsten

Am 17.11.2012 sendete die WDR-„Lokalzeit“ einen Beitrag zum Thema Angebot für aktive Alte. Berichtet wurde zum einen über unseren Computerkurs und zum anderen über die SophiEsten, der SeniorInnentheatergruppe im Begegnungszentrum für SeniorInnen der ev. Kirchengemeinde Wuppertal-Elberfeld-West.

Nach ein paar E-Mails kamen wir zusammen: Seit Januar 2013 werden die SophiEsten von einer Gruppe theaterbegeisterter ZWARler verstärkt. Geprobt wird dienstags von 16:15 bis 17:30 unter Leitung der Theaterpädagogin Daniela Posada-Bangert im Senioren-Begegnungszentrum Arrenberger Str. 10 (direkt neben der ehemaligen Trinitatiskirche).

Programm des Jahres 2013:
Helmis 100. Geburtstag

Mehr über die SophiEsten im SophiEstenTheater-Blog.

Advertisements

Kriminalpolizei im Computer-Kurs

Am 11.04.2011 bekam der Computer-Kurs Besuch von der Kriminalpolizei, um den „Silversurfern“ die Gefahren des Internets zu erläutern. KHK Thomas Kittler von der Dienststelle Kriminalprävention im Polizeipräsidium Wuppertal hatte sich angeboten, die Teilnehmer des Computer-Kurses der ZWAR-Gruppe Uellendahl mit den Gefahren des Internets bekannt zu machen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Kursleiter Hans-Jürgen Enke ging Herr Kittler dann auch gleich medias in res, indem er den Teilnehmern zunächst einmal erläuterte, was ist Internet und wie bewegt man sich in den verschiedenen Browsern mit den entsprechenden Sicherheitseinstellungen. Hingewiesen wurde auch auf die Sicherung des Computers mit einem Password. Es wurde weiter auf Passwords im allgemeinen eingegangen, auf deren Sicherheit und auch auf die Aufbewahrung sowie auf den regelmäßigen Wechsel des Passwords.

Anschließend wurden die Gefahren im Zusammenhang mit der Öffnung von E-Mails erörtert, die evtl. in beigefügten Anhängen (Attachments) Viren oder Trojaner enthalten können und hierzu der dringende Hinweis gegeben, bei nicht bekannten Absendern auf deren Öffnung zu verzichten.

Im weiteren Verlauf kam dann auch die Sprache auf das Internetbanking, mit all seinen Vor- und Nachteilen, was eine rege Diskussion bzw. Fragestellung der Teilnehmer auslöste. Ausführlich wurde das sogenannte „Phishing“ und auch das Downloaden von Programmen oder Dateien, z.B. Musikstücke, behandelt. Hierbei wurde auch auf die Gefahr sowie die Fallstricke des unbeabsichtigten Abschlusses von Abonnements hingewiesen und die Rechtslage erläutert.

Nach gut zwei Stunden Information und Vortrag von Herrn Kittler sah man bei einigen Teilnehmern doch besorgte Minen, die darauf hindeuteten, daß der Vortrag etwas bewirkt hatte. Ich glaube, jeder hat sich vorgenommen künftig etwas bewußter im Netz unterwegs zu sein und seine Daten nicht allzu freizügig preiszugeben.

Der Computer-Kurs der ZWAR-Gruppe Uellendahl bedankt sich bei Herrn Kittler für die gelungene und sehr lehrreiche Präsentation.

30.08.2010 – Computerschulung (Tag 1)

Endlich war es soweit. Alle Interessierte hatten schon lange auf diesen Tag der Tage gewartet: Der erste PC-Schulungstag bei der Fa. NETfinish, an der Lise-Meitner-Straße.

Gegen 14.00 Uhr trafen sich alle Teilnehmer frohgelaunt und erwartungsvoll vor dem Gebäude, in dem sich die Fa. Netfinish befindet. Auch Birgit Paziener von der AWO, die unsere Gruppe noch ein gutes Jahr begleitet, hatte sich eingefunden. Nach einem kurzen Abstimmungsgespräch über den Ablauf des offiziellen Teils betraten wir die Räume von Netfinish und wurden dort sehr herzlich von Herrn Arno Becker, dem Bruder des Geschäftsführers, Herrn Axel Becker, begrüßt und willkommen geheißen. Gegen 14.30 Uhr kam auch Herr Dr. Stefan Kühn, der Sozialdezernent der Stadt Wuppertal, der auch der Schirmherr von ZWAR ist. Leider war die auch eingeladene Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Wuppertal, Frau Dorothea Glauner, durch eine Fraktionssitzung verhindert, an unserem ersten Termin teilzunehmen.

Nachdem wir uns alle mit Dr. Kühn bekannt gemacht hatten, gingen wir erst einmal zum gemütlichen Teil über und labten uns an dem mitgebrachten Sekt, wobei vorher natürlich die üblichen Begrüßungs- und Dankesworte gesprochen wurden, die insbesondere an die Adresse der Geschäftsleitung der Fa. Netfinish gerichtet waren, die durch ihr großes Engagement diesen Kurs überhaupt erst ermöglicht hat. An dieser Stelle noch einmal unseren herzlichen Dank.

Nach ca. 30 Minuten hielt es die Teilnehmer aber nicht mehr beim Sekt und beim Small-Talk, sondern sie wollten nunmehr endlich in medias res gehen und den PC-Kurs beginnen. Von den beiden Kursleitern, Norbert Wawrzik und Hans-Jürgen Enke, wurde erst einmal ein kurzer Überblick gegeben, worum es sich bei einem Computer überhaupt handelt. Als Anschauungsstücke waren Motherboard, Festplatte, Laufwerke und Datenträger mitgebracht worden, um den Teilnehmern zu verdeutlichen, daß es sich bei einem Computer auch nur um eine Maschine handelt, vor der man keine Angst haben muß. Danach wandten wir uns dann erst einmal dem Computer, sprich dem Desktop zu und versuchten die Grundbegriffe von XP zu verstehen. Was nach einiger Zeit auch ganz gut klappte. Doch ehe wir uns versahen, war die Übungsstunde vorüber und wir mußten für den heutigen Tag dem Computer ade sagen. Doch ich glaube, daß zumindest einige Teilnehmer etwas gelernt und mit nach Hause genommen haben. Am nächsten Montag geht es mit frischem Mut und Elan weiter.

Die TeilnehmerInnen vor dem Firmenschild der Fa. NETfinish
Die TeilnehmerInnen vor dem Firmenschild der Fa. NETfinish
1. Einblick in den Schulungsraum
1. Einblick in den Schulungsraum
Gruppenaufnahme mit den Teilnehmern, dem Sozialdezernenten Dr. Stefan Kühn (Schirmherr der Wuppertaler ZWAR-Gruppen) und Herrn Becker (NETfinish)
Gruppenaufnahme mit den Teilnehmern, dem Sozialdezernenten Dr. Stefan Kühn (Schirmherr der Wuppertaler ZWAR-Gruppen) und Herrn Becker (NETfinish)
2. Einblick in den Schulungsraum
2. Einblick in den Schulungsraum
Die Dozenten
Die Dozenten

Fotos: Norbert Wawrzik

ZWAR-Uellendahl macht Mitglieder fit für PC und Internet. NETfinish stellt Schulungsraum zur Verfügung.

Handschlag NETfinish - ZWAR Uellendahl
Von links nach rechts: Axel Becker (Geschäftsführer NETfinish), Hans-Jürgen Enke und Siegfried Termöhlen (ZWAR Uellendahl)

Neuester Kooperationspartner von ZWAR Uellendahl ist
NETfinish, IT-Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnologie.
NETfinish befindet sich auf den Wuppertaler Südhöhen, im Verbund mit dem Wuppertaler Technologiecentrum W-tec.

Adresse: NETfinish, Lise-Meitner-Str. 1-5, 42119 Wuppertal – erster Block Dachgeschoß links.

[Google Routenplaner | VRR Fahrplanauskunft ]

Geschäftsführer Axel Becker stellt in der Zeit, in der NETfinish keine IT-Schulungen durchführt, seinen hochwertig ausgestatteten IT-Schulungsraum zur Verfügung. Hier werden Referenten von ZWAR Uellendahl ab August im ersten Schulungsteil Mitglieder der ZWAR -Gruppe Uellendahl im Umgang mit dem PC und Office-Programmanwendungen schulen und in die Tiefen des Internets entführen.
Ziel der Schulung ist es, die Gruppenmitglieder fit in Internetanwendungen zu machen, um die Selbstorganisation von ZWAR-Uellendahl zu vereinfachen und Informationen für jeden Interessierten schnell zur Verfügung stellen zu können. Natürlich arbeitet die Gruppe auch zukünftig nicht ganz papierlos.

Die Schulung findet jeweils Montags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt und wird nach Absprache mit den Teilnehmern auf einen weiteren Wochentag ausgeweitet.

Die Eröffnungsveranstaltung findet am Montag, 30. August 2010, um 14:30 Uhr bei NETfinish statt. Zu diesem Termin sind prominente Gäste aus der Stadtverwaltung eingeladen. Nicht zuletzt aus diesem Grund bitten wir alle Teilnehmer um pünktliches Erscheinen !

Durchführung der Schulung: Hans-Jürgen Enke (Tel. 0202 – 753326) und Norbert Wawrzik.

Nachtrag:
Die Schulung hat erfolgreich begonnen. Hier ist der –> Bericht.