7. September und 17. September 2010 – Lore Duwe > Ein schöner Abend wird Dir beschert

7. September 2010 –  „USE VEADL“

Plattkaller Abend mit Lore Duwe im Städt. Altenzentrum „Wuppertaler Hof“, Winklerstr. 5, 42117 Wuppertal

Beginn: 19:00 Uhr

Wat passiert so alles in unsere Gegend, wo wir leben tun:

  • Streit mit Nachbarn….
  • feste Feiern ….

oder auch, wo wir als Bönsel gelebt haben:

  • Blumen klauen ….
  • Fensterscheibe einschmeißen ….
  • Leute veräppeln ….
  • Seil springen ….

Humorige Geschichten, geschrieben von den Wupper-Autoren

Werdet auch Wupper-Autoren!
Ruuuft Loore aaan, erzählt Geschichten aus „unserem Viertel“!

Tel: 0202/70 74 18 oder 01578 24 17 479

Musikalische Einspritzungen durch:
DUO Spöringer (Gesang und Gitarre), Dirk Hahne (Keyboard), Paul Decker (Gitarre und Gesang), Reinhold Wichers (eigene Lieder)

sowie Lore Duwe (Gesang und Entertainment).

[ Google Routenplaner | VRR Fahrplanauskunft ]

17. September 2010 –  „Wir pflückten Blumen in den Trümmern“

Rathaus-Saal Elberfeld (Verwaltungsgebäude am Neumarkt)

Rückblende in die Kriegs- und Nachkriegszeit aus Sicht der damaligen Kinder und Jugendlichen von und mit Lore Duwe.

Beginn 19:00 Uhr

Einige Geschichten stammen auch von ZWAR Wupper-Autoren

  • „Bomben-Angriff auf Barmen“
  • „Wir schliefen nachts in Klamotten“
  • „Wir sammelten Bombensplitter zum spielen“
  • „es wurde geklaut gefringst und geplündert“
  • „Martha-Helene lebte wie ein Maulwurf im Bunker“
  • „Väter hamsterten“
  • „Wiederaufbau“
  • „Trümmerfrauen“

Mal heiter, mal nachdenklich, führt Lore durch das Programm. Sie singt Lieder, die ihre Mutter sang und lässt alte Spottlieder aufleben. Begleitet wird sie von ihren Musikern Dirk Hahne (Gitarre und Gesang) und Michael Stamm (Keyboard und Gesang).

Anschließend findet unter dem Neumarkt eine Bunkerführung mit dokumentarischer Ausstellung statt.

Schirmherrschaft: Peter Jung

Der Eintritt kostet jeweils 12€

Im Vorverkauf gibt es ermäßigte Karten für 10€:

Erhältlich bei unseren 14 tägigen ZWAR-Uellendahl-Netzwerktreffen und bei Lore Moden, Rommelspütt 5, 42105 Wuppertal

Wir sehen uns!

Übrigens, Wir haben gestern im Rahmen der Jahresplanung 2011 eine gemeinsame Veranstaltung mit Lore vereinbart.

Lasst euch was einfallen! Ich freue mich drauf.

Advertisements

Montag, 31. Mai 2010 – Wanderung in Wuppertal

Herbert, Hans-Jürgen, Bernd und Renate trafen sich um 10.30 Uhr auf dem Parkplatz Philippuskirche und wanderten mit Schirm ausgestattet um 10.40 Uhr los.

Die Wanderung ging durch den Mirker Hain, weiter durch die Gartensiedlung „Am Neuen Hessen“; von dort aus in Richtung Katernberg vorbei an dem Gasthaus Karpathen, weiter über den Hasenbusch zum Julius-Lucas-Weg, wo wir eine wunderschöne Aussicht auf Elberfeld genossen. Der Weg führte uns an der ehemaligen Schnapsbrennerei Knappertsbusch und dem Bahnhof Ottenbruch vorbei und dann ging es zur Einkehr in das neu eröffnete Restaurant „Essen, trinken und genießen“ in die Funckstraße. Hier gönnten wir uns ein kühles Getränk und ein leckeres Mittagessen. Anschließend wanderten wir, nunmehr gestärkt, in Richtung Bredtchen über die Hainstraße, durch den Mirker Hain, wieder zum Ausgangspunkt zurück. Auch wenn wir nur eine kleine Wandergruppe waren, hatten wir viel Spaß, gute Unterhaltung und auch die Regenschirme brauchten nicht geöffnet zu werden!!! Unser Ausgangsziel hatten wir um ca. 15.00 Uhr erreicht.

Autoren: Bernd und Renate Münnich