ZWAR Wuppertal soll einen Sitz im Seniorenbeirat der Stadt erhalten

Auf unserem gestrigen Basistreffen teilte uns unsere WupDIT-Delegierte Gaby mit, dass seitens des Seniorenbeirates der Stadt Wuppertal das Angebot besteht, den Beirat für „ein“ beratendes Beiratsmitglied, stellvertretend für alle Wuppertaler ZWAR Gruppen, zu erweitern.
Wer sich für die Arbeit des Seniorenbeirates interessiert, kann jederzeit als Gast an den Beiratssitzungen teilnehmen. Die nächste Sitzung findet am Dienstag, den 22.6.2010 – 11 Uhr, im Rathaus Barmen – Raum A 232 statt.

Seniorenbeirat
Seit 1997 gibt es den Wuppertaler Seniorenbeirat.
Der Seniorenbeirat wurde aufgrund einer Initiative der ehemaligen Wuppertaler Oberbürgermeisterin Ursula Kraus *1) (SPD), 1997 gegründet.

Die stimmberechtigten Mitglieder ernennt der Rat der Stadt, seine beratenden Mitglieder kommen aus den verschiedensten sozialen Organisationen.
Der Seniorenbeirat als politisches Gremium soll dazu beitragen, dass den Interessen der älteren Menschen sowohl in der Kommunalpolitik als auch in allen anderen Bereichen, die die Lebensumstände älterer Menschen betreffen, Rechnung getragen wird.

Weitere Informationen über den Seniorenbeirat findet ihr HIER

*1) OB vom 15. Oktober 1984 bis 31. Oktober 1996. Am 4. Juni 1993 Verleihung des Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen für ihre Verdienste um Wuppertal und ihr soziales Engagement. Am 3. Februar 1998 bekam sie den Ehrenring der Stadt Wuppertal verliehen und wurde am 28. August 2000 zum Ehrenbürger Wuppertals ernannt. Am 15. November 2002 bekam sie das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse verliehen.

Autor: Siegfried Termöhlen

Werbeanzeigen